Kinderphysiotherapie


IHR KIND –
IN BESTEN HÄNDEN


Jedes Kind soll in seiner Einzigartigkeit mit seinen individuellen Bedürfnissen gesehen und behandelt werden.

Unsere Physiotherapeuten verfügen über Zusatzausbildungen in verschiedenen Behandlungskonzepten und -techniken, um Krankheitsbilder aus der Kinderheilkunde adäquat behandeln zu können.

Der Therapeut wählt die geeignete Methode oder eine Kombination aus geeigneten Methoden und passt sie dem Patienten an.
 
 
Unsere Ziele:
  • Größtmögliche Selbständigkeit im Alltag
  • Größtmögliche Bewegungsfreiheit
  • Verbesserung der Koordination, des Gleichgewichts, der Körperwahrnehmung und der Geschicklichkeit
  • Haltungsverbesserung
  • Verhinderung bzw. Minderung von Folgeschäden
  • Präventive Haltungs- und Bewegungsschulung 
 
Physiotherapie wird verordnet bei:
  • Problemen bedingt durch Frühgeburt
  • Kindern mit Körper- oder Mehrfachbehinderung
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Sensomotorischen Entwicklungsstörungen
  • Koordinations- und Wahrnehmungsproblemen
  • Haltungsschwächen
  • Problemen im orthopädischen Bereich wie z.B. Schiefhals, Skoliose, Sichel- oder Klumpfuß, Knick-Plattfuß, Hüftgelenkserkrankung und Missbildung
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Angeborenen Herzfehlern
  • Peripheren Lähmungen (z.B. Plexusparese)
  • Kindern mit rheumatischer Erkrankung
  • Nach Operationen im Bereich der Orthopädie, Neuroorthopädie und Kinderchirurgie
 
Unsere Grundsätze:
  • Physiotherapeutischer Befund
  • Individuelle Behandlung
  • Interdisziplinäres Arbeiten - Zusammenarbeit mit Experten aus anderen Berufen wie: Ärzten, Orthopädietechnikern, Ergotherapie, Logopädie, Psychologen, Pädagogik